Liebe Schüler/-innen und Studierende an der Bischöflichen Liebfrauenschule, liebe Eltern
liebe Lehrerinnen und Lehrer,

gerne möchte ich mich Ihnen hier kurz vorstellen: Ab diesem Schuljahr bin ich, Rafał Londo, der neue Schulseelsorger an der Bischöflichen Liebfrauenschule. Ich bin 31 Jahre alt, verheiratet sowie Vater eines Sohnes und eines Sternenkindes. Zusammen mit meiner Familie bin ich im Juni diesen Jahres nach Mönchengladbach gezogen.

Zuvor haben wir einige Zeit in Düren gelebt, wo ich meine Berufseinführung zum Pastoralreferenten durchlaufen habe. Mit Beginn des neuen Schuljahres werde ich außerdem Schulseelsorger an der Bischöflichen Marienschule hier in Mönchengladbach. Meine Präsenzzeiten an den beiden Schulen werde ich mir daher aufteilen. Wenn Sie mich also nicht auf dem Schulgelände finden können, bin ich per E-Mail (r.londo@bls.de) gut erreichbar.

Corona-bedingt wird das neue Schuljahr sicherlich die ein oder andere Herausforderung mit sich bringen. Die notwendigen und sinnvollen Beschränkungen zur Eindämmung der Pandemie werden sowohl den Schulalltag als auch mein Arbeiten als Schulseelsorger stark beeinflussen – das naheliegende Beispiel sind natürlich die Versammlungsbeschränkungen für Gottesdienste. Für diese Zeit haben Sie im letzten Schuljahr bereits eine Menge Kreativität und Verständnis gezeigt. Ich hoffe, dass wir gemeinsam diesen Weg weitergehen können.
Ich freue mich auf die vielen neuen Begegnungen mit Ihnen und wünsche uns allen einen guten Start in das neue Schuljahr mit Gottes Segen.

Herzliche Grüße
Rafał Londo

(c) D. Londo